open4innovation beta Offener Wissenszugang - Gemeinsam gestalten

Weltraumtechnologie

Weltraumtechnologien sind Schlüsseltechnologien unserer modernen wissensbasierten Industrie- und Informationsgesellschaft. Satellitengestützte Telekommunikation, Navigation und Erdbeobachtung haben unsere Art, miteinander zu kommunizieren und uns zu bewegen, radikal verändert und ermöglichen es, unseren Lebensraum mit bisher unerreichter Genauigkeit digital abzubilden. Sie lassen uns Phänomene wie den Klimawandel besser verstehen und messen, helfen, uns vor Naturkatastrophen und anderen potenziellen Bedrohungen zu schützen und bieten uns Informationsvorsprung.

Zahlreiche Weltraumanwendungen sind zur Selbstverständlichkeit geworden und aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Die globale Raumfahrt und insbesondere die europäische stehen heute vor einer ökonomischen und institutionellen Schwelle zu einer neuen Entwicklungsstufe.

Die satellitengestützte Nutzung und Erforschung des erdnahen und erdfernen Raumes werden uns helfen, Lösungen für wesentliche gesellschaftliche Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu erarbeiten. Dazu brauchen wir Visionen für ihre Entwicklung, dafür brauchen wir Strategien für ihre Nutzung. Rund 100 österreichische Unternehmen, Forschungsorganisationen und Universitäten arbeiten an der Entwicklung von europäischen und internationalen Weltraummissionen zur Erforschung des Universums, des Sonnen- und des Erdsystems. Sie entwickeln und liefern Produkte für die Raumfahrt, wie Messinstrumente und Teile von Satelliten und Trägersystemen. Und sie verwenden die Signale des europäischen Navigationssysteme Galileo und EGNOS, sowie jene Daten und Informationen, die vom europäischen Erdbeobachtungssystem Copernicus produziert werden, um nützliche Informationen und Dienste in vielen Themenbereichen zu produzieren, wie Luftqualität/Klimawandel; Landwirtschaft, Wassermanagement und automatisierte Mobilität.

Erfolgsgeschichten

Programme & Aktivitäten